“Fregatte

Rezept zum 15. Februar 2022

Moin Besatzung
Und auch zum 15 Februar gibt es ein Leckerlie für euch . Ihr habr doch bestimmt noch Walnüsse aus der Weihnachtszeit
Hier könnt ihr sie einarbeiten !!

                         Walnuss-Schoko-Tiramisu

 

Für den Biskuit
60 g  Walnüsse
3 Eier
60 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 EL heißes Wasser
50 g Mehl
2 TL Kakaopulver zum Backen
1 TL
Backpulver
Für die Creme
80 g  Walnüsse
150 g weiße Kuvertüre
250 g Mascarpone
50 ml fettarme Milch
2 EL Amaretto (oder Rum)
30 g Mokkaschokolade
1 TL abgeriebene Bio-Orangenschale
Außerdem
2 EL Kaffeelikör
Kakaopulver zum Bestäuben
 Für den Biskuit Walnüsse fein mahlen. Eier mit Zucker, Vanillezucker und Wasser schaumig rühren. Mehl mit Kakao und Backpulver mischen und darüber sieben, Walnüsse zugeben und unterheben. Backblech mit Backpapier auslegen. Einen Backrahmen (ca. 26×24 cm) darauf setzen. Teig aufs Blech geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad  ca. 10-12 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Für die Creme Walnüsse hacken und in einer Pfanne kurz rösten, auf einem Teller auskühlen lassen. Kuvertüre in Stücke schneiden, in eine Schüssel geben und auf einem heißen Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen. Mascarpone mit Milch und Amaretto geschmeidig rühren. Nach und nach die Kuvertüre unterrühren. Mokkaschokolade fein hacken. Zusammen mit 2/3 der Walnüsse und der Orangenschale unterrühren.

Biskuit mit Kaffeelikör beträufeln. Einmal quer halbieren. Boden einer Auflaufform mit einer Hälfte des Biskuit auslegen. Gut die Hälfte der Creme darauf streichen, zweiten Biskuitboden darauf legen und mit der restlichen Creme bestreichen. Die übrigen Walnüsse darauf streuen. Tiramisu ca. 2 Stunden kühl stellen. Kurz vor dem Servieren mit etwas Kakao bestäuben.

Und los…..Kochlöffel schwingen……und dann genießen !!
Viel Spaß damit !! Gruß euer ATZE