“Fregatte

Rezept des Monats März 2022

Moin Besatzung

Danke Ralf Reck für deine Anregung zu einem wunderbaren Rezept !!

                                                                                  KÖNIGSBERGER KLOPSE

500 g

Kalbshackfleisch , ersatzweise Hackfleisch gemischt .

1 Stk.

Zwiebel

1 Stk.

Ei

1 EL

Petersilie 

1 TL

Salz

¼ TL

Pfeffer

2 TL

Senf

1 EL

Paniermehl

2 Liter

Gemüsebouillon

1 B süße Sahne

½ TL

Salz

1 EL

Butter

1 EL

Mehl

½ Bch.

Schmand

1 Stk.

Eigelb

1 EL

Milch

1 Glas

Kapern eingelegt (klein) wer keine Kapern mag , einfach weglassen .

Das Kalbshack (ersatzweise auch gemischtes Hackfleisch) in eine Schüssel geben, die Zwiebeln fein würfeln und zugeben.

Das Ei, Petersilie, Salz, Pfeffer und Senf zugeben und zu einer glatten Masse verarbeiten.

Nun das Paniermehl daruntermengen.  (Ich nehme in Milch eingelegte ältere Brötchen . Jeder wie er mag )

Die Bouillon aufkochen, den 1/2 TL Salz zugeben

Die Hackmasse zu Klößen formen ( Größe bleibt euch überlassen )und in der leicht sprudelnden Bouillon garen.

Wenn die Klöße oben schwimmen, noch ca. 5 Min. ziehen lassen, abschöpfen und in ein Sieb geben.

Die Butter leicht braun werden lassen, das Mehl unterrühren und von der Kochstelle nehmen.

Ca. 3/4 l. von der Fleischbrühe unterrühren, schnell mit dem Schneebesen eingeben bis die Soße eine cremige Konsistenz erreicht hat ( Ich nehme etwas weniger Brühe , dafür einen Becher süße Sahne . Kleiner Kalorienschub muss sein ) 

Nun den Schmand zugeben und das Eigelb (mit einem EL Milch verrührt) schnell einrühren, die Kapern zugeben nochmals abschmecken und fertig.

Mit Salzkartoffeln ein Genuß !!

Ran an die Pötte Männer und lasst es euch schmecken !!

Gruß Euer ATZE