“Fregatte

Rezept des Monats April 2020

Moin Besatzung

Ostern steht vor der Tür . Hier eine Anregung von mir für euer Oster – Menue

SCHWEINEFILET IN BLÄTTERTEIG

1 Pck.
Blätterteig (tiefgekühlt) Wer kann , der darf ihn natürlich selbst herstellen
200 g
Champignons
1
Schalotte (oder Zwiebel)
2 EL
Butter
200 g
Kalbsbrät
100 g
Sahne
1 kg
Schweinefilet
2 EL
Öl
1
Eigelb
1 EL
Milch
etwas
Salz
etwas
Pfeffer
Zubereitung

Blätterteigplatten nebeneinander liegend auftauen lassen. Champignons putzen, feucht abreiben und würfeln. Schalotte (oder Zwiebel) abziehen und fein hacken.

Butter in einer Pfanne erhitzen und die Schalotte darin glasig dünsten. Pilze zufügen und ca. 5 Min. braten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Pilzmasse abkühlen lassen und mit Kalbsbrät sowie Sahne verrühren.

Backofen auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen.
Schweinefilet trocken tupfen und rundum mit Salz sowie Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin rundum anbraten.

Blätterteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig (ca. 30 x 40 cm) ausrollen.

Die Pilz-Kalbsbrät-Masse gleichmäßig darauf verstreichen. Schweinefilet daraufgeben und den Blätterteig aufrollen. Eigelb mit Milch verquirlen und die Blätterteigrolle damit bestreichen.

Schweinefilet im Blätterteigmantel auf ein, mit Backpapier belegtes Blech geben und für 20–25 Min. im Backofen braten. Herausnehmen und in Scheiben geschnitten servieren. Dazu schmeckt z. B. ein Tomaten-Rucola-Salat.

Ich wünsche euch und euren Familien ein schönes Osterfest !!

Bleibt gesund !!!

Festschrift 125 jähriges Jubiläum MK WHV

Die Marinekameradschaft Wilhelmshaven gab anlässlich ihres Jubiläums eine Festschrift heraus, in welcher auch unsere PÖNEX erwähnt werden.

 

Aus der Festschrift der Marinekameradschaft, Seite 92:

“Um die Jahrtausendwende war die
ARCONA in „schwieriges Fahrwasser“
geraten. Es waren damals – als Vorsitzender,
„Aki“ Schulze und Kam. Jürgen
Spiegel als Schatzmeister, die die ARCONA
wieder in „ruhige Gewässer“ zurückführten.
Die ARCONA lag im Laufe
der Jahre mehrfach zur Instandhaltung
im Marinearsenal und zuletzt 2016 in
der Neuen Jadewerft. Die Werner-Brune-
Stiftung hat uns dabei sehr gut unterstützt.
Dank gilt an dieser Stelle auch allen ehrenamtlichen
tätigen Mitgliedern, die in
all den Jahren viel Zeit und Arbeit investiert
haben, ARCONA zu erhalten. Diese
Bereitschaft wird auch in der Zukunft
notwendig sein.
Eine sehr große Hilfe ist die Gruppe
ehemaliger Fregatte „Braunschweig-
Fahrer“, die sich mit viel Fachwissen,
Engagement und Manpower einbringen.”

 

Die komplette Festschrift findet ihr hier:

Festschrift MK WHV

Rezept zum 15.

Moin Besatzung
Bevor der große Schlemmer – Marathon zur Weihnachtszeit beginnt hier nochmal was janz schnelles , aber auch sehr lecker !!
ARME RITTER

4 Scheiben Toastbrot
2 Eier
1/4 Liter Milch
50 g Butter
Zimt
Zucker
Die Eier in der Milch verquirlen. Die Brotscheiben gut darin einweichen lassen.
Inzwischen die Butter in einer Pfanne auslassen. Die Brotscheiben in der Butter goldbraun braten, bis sie von beiden Seiten knusprig sind. Noch heiß mit Zucker und Zimt bestreuen und warm servieren.
Laßt es euch schmecken !! Gruß euer ATZE

Rezept des Monats Oktober

Moin Besatzung,
die Kombüse hat ein deftiges Oktober Rezept für euch .
GRÜNKOHL, METTENDEN UND GERÄUCHERTES BAUCHFLEISCH

1 Kg Grünkohl

3 Esslöffel Schweineschmalz

1 grosse Zwiebel

150 g Bacon

Pfeffer

200 ml Brühe

4 Mettenden und 2 dicke Bauchscheiben , geräuchert / gegart

frisch geriebene Muskatnuss

Zwiebel und Bacon in kleine Würfel schneiden und im erhitzten Schmalz glasig braten, den Grünkohl zufügen, mit Pfeffer kräftig würzen, alles gut vermischen und abgedeckt bei Mittelhitze etwa 30 Minuten lang garen.

Die Mettenden in den Grünkohl geben und prüfen, ob noch genügend Flüssigkeit im Topf ist, damit der Grünkohl nicht ansetzt – bei Bedarf noch etwas Brühe dazugeben und weitere 20 Minuten weitergaren.

Jetzt die Bauchscheiben obenauflegen und noch einmal 10 Minuten lang garen. Mit frisch geriebener Muskatnuß abschmecken .

Salz gebe ich nicht extra dazu denn der Bauch,Bacon, die Mettenden und die Brühe geben reichlich Geschmack ab .

Natürlich könnt ihr eurem Geschmack entsprechend nachwürzen . Salzkartoffeln passen am besten dazu .

Lütten Korn dabei und schmecken lassen !!
ATZE

Rezept des Monats September

Moin Besatzung

Hier kommt das September Rezept !!
FREGATTENFLEISCH ” F225 ”
Zutaten
4 Schweineschnitzel
500 g frische Champignons, in dünne Scheiben schneiden
2 Paprikaschoten , in Streifen schneiden
150g durchwachsener Speck , würfeln
2 Gewürzgurken , in Streifen schneiden
1 Becher Schmand
2 EL Tomatenmark
1 Zwiebel
2 Zehen Knoblauch,fein hacken oder pressen
250 ml Brühe
Tabasco oder Hot Pepper Sauce
Salz und Pfeffer
Öl
Paprikapulver, rosenscharf
200 g geriebener Käse , nach eurem Geschmack darf es natürlich auch mehr sein
Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen und in eine Auflaufform legen.

Zwiebel in einer leicht gefetteten Pfanne anbraten. Speck, Champignons, Gewürzgurke und Paprika dazugeben und ebenfalls kurz anbraten. Dann den gepressten Knoblauch hineingeben, alles mit 250 ml Brühe aufgießen, den Becher Schmand und das Tomatenmark unterrühren. Mit der Hot Pepper Sauce, Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken und die Sauce über die Schnitzel gießen. Den Käse darüber verteilen . Bei 200 ° 30 Min. überbacken.

Ran an die Pötte !! Gruss Atze

Interessengemeinschaft F225

Verein Interessensgemeinschaft der ehemaligen Besatzungsmitglieder der Fregatte Braunschweig.

Der ein oder andere wird sich bei der Buchung der Kojen gewundert haben , warum es ein Konto mit der Bezeichnung Interessensgemeinschaft der ehemaligen Besatzungsmitglieder der Fregatte Braunschweig gibt.
Das ist eigentlich recht schnell erklärt.
Da wir ein kostenloses Konto haben wollten, auf dem wir die Vorkasse für die Kojen Buchungen bei unserem Treffen einzahlen können und ein Konto von dem auch die Seite der Fregatte Braunschweig bezahlt wird, kam für uns die Skat Bank infrage. Da dort aber nur Vereine ein Kostenloses Konto bekommen haben wir kurzerhand den oben beschriebenen nicht eingetragenen Verein gegründet.
Ein weiterer Vorteil davon ist, das wir dann auch nicht einer alleine auf das Konto Zugriff hat, sondern das wir 2 Leute haben, die auf das Konto zugreifen können und sich gegenseitig kontrollieren.
Deshalb werden wir m Freitag in Wilhelmshaven, bei unserem Treffen, auch kurz die Jahreshauptversammlung abhalten. Wer Interesse hat kann selbstverständlich noch beitreten. Ob wir einen Mitgliedsbeitrag erheben müssen oder nicht werden wir inklusive der Wahlen der Gremien (Kassierer, Kassenwart, Vorstand usw.) auch an dem Abend beschließen.

Gerd Ploeger

F225 Auktion

Hallo Crew,

unser Vorpieksfahrer (Uwe) hat eine gute Idee.

Er hat noch einige original Mützenbänder der “Fregatte Braunschweig” zuhause liegen.

Uwe würde diese gerne meistbietend versteigern. Desweiteren haben eventuell  noch andere Kameraden “Braunschweig” Artikel.

Der Erlös kommt der Backskiste zu Gute.

Ich bitte um rege Beteiligung an der Diskussion ob das Sinn macht.

Viele Grüße

Harry

 

Amazon Partnerprogramm

Wir sind seit heute Mitglied im Amazon-Partnerprogramm. Wie ihr vielleicht schon gesehen habt, taucht nun auf der Startseite ein Amazon-Banner auf.

Über alle Amazon-Banner bei uns auf der Homepage kann bestellt werden.


Ihr könnt dann direkt auf das Amazon-Banner klicken, und landet auf der Amazon-Homepage. Dann meldet ihr euch wie gehabt bei Amazon an.

Keine Änderungen in unserem Alter.

Das Partnerprogramm läuft im Hintergrund: Für dann getätigte Verkäufe bekommen wir eine Provision. Unser Tracking-Code ist (fett hervorgehoben) in der Adresszeile zu finden:

http://www.amazon.de//ref=as_sl_pc_tf_lc?&tag=fregattbrauns-21&camp=1570&creative=20518&linkCode=ur1&adid=0VY0N75KEQRTBDJC34YA&&ref-refURL=http%3A%2F%2Ffregatte-braunschweig.info%2F

Wir werden natürlich die Zahlungen von Amazon, sobald wir eine Abrechnung haben, hier auf der Seite veröffentlichen.

Fragen und Anregungen bitte unten in das Kommentarfeld eintragen.