Alle Beiträge von Thomas

Fotos des Monats September 2022

Hier zwei Fotos anlässlich der Ehrengarde bei der Flottenparade im Mai 1969 in Portsmouth, wir haben damals im Rahmen von Stanavforlant (oder wie das hieß) teilgenommen, es war wohl 20jähriges Jubiläum der NATO. Ein Foto mit der Queen, das andere mit allen vor der HMS Victory, die neben dem Paradeplatz liegt/steht – zumindest damals. Seitdem war ich nicht mehr in Portsmouth.

Rezept zum 15. September 2022

Moin Besatzung


Und wieder eine kleine Leckerei zur Monatsmitte





STURMSÄCKE




Für den Teig:

500 ml Wasser
250 g Butter
300 g Mehl
1 Prise Salz
8 St.Eier


Für die Vanillecreme:

360 g Zucker
1 L Milch
4 Pck. Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
8 St. Eigelbe
2 St. Vanillezucker
150 g Butter
Für die Karamell-Sahne:
200 g Zucker
1 L Schlagsahne
4 Pck. Sahnesteif


Zubereitung

Butter und Wasser in den Topf geben. Wenn es kocht, bei milder Hitze Mehl hinzufügen. Wenn sich ein Kloß bildet, vom Herd nehmen.
Auskühlen lassen und dann die Eier einzeln einarbeiten. Das ganze zu einem feinen Brei rühren.
Den Teig in eine Spritztüte füllen und Windbeutel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Dann in den Ofen schieben.
Die Windbeutel bei 220 °C 10 Minuten backen, anschließend die Temperatur auf 175 °C senken und 15 Minuten weiterbacken. Zum Schluss die Backofentür ankippen und die Windbeutel noch 5 Minuten fertig backen. Die Backofentür beim Backen nicht aufmachen.
Für die Vanillecreme Zucker, Milch, Puddingpulver, Eigelbe und Vanillezucker zu einem Pudding aufkochen und unter den noch warmen Pudding das steif geschlagene Eiweiß sowie Butter rühren.
Für die Karamell-Sahne 200 g Zucker karamellisieren, 1 L Sahne dazugeben und so lange kochen, bis sich der Karamell aufgelöst hat und die Masse homogen ist.
Auskühlen lassen und über Nacht kalt stellen.
Dann 4 Pck. Sahnesteif dazugeben und das Ganze steif schlagen. Die Windbeutel aufschneiden, mit der Vanillecreme und Karamell-Sahne füllen und zuklappen. Zum Schluss mit Puderzucker bestäuben.

Laßt es euch schmecken !!

Gruß euer Atze

Rezept des Monats September 2022

Moin Besatzung 

Das Rezept zum 1. September ist fertig für euch 

                                                              HACKBÄLLCHEN MIT KARTOFFEN AUS DEM BACKOFEN

500 g Hackfleisch, gemischt
1 Ei
1 Brötchen, altbackenes oder etwas Paniermehl
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, rosenscharf
evtl. Cayennepfeffer
1 kg Kartoffeln festkochend
4 EL Olivenöl
etwas Rosmarin, gehackt

Das Hackfleisch mit Ei, dem in Wasser  ( oder Milch ) eingeweichten und gut ausgedrückten Brötchen (alternativ etwas Paniermehl) und den Gewürzen gut verkneten und kleine Hackbällchen aus dem Fleischteig formen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Kartoffeln schälen, waschen und in Spalten schneiden. Aus Olivenöl, Rosmarin, Salz, Paprika und Cayennepfeffer eine Marinade herstellen und die Kartoffeln darin wenden, bis alle mit einem rötlichen Ölfilm überzogen sind. Mit der restlichen Marinade die Hackbällchen einstreichen. Hackbällchen und Kartoffelspalten auf dem Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 30 – 45 Minuten backen.

Ran an die Pötte und schmecken lassen !!

Gruß euer Atze

Rezept zum 15. August 2022

Moin Besatzung

Das Leckerlie zur Monatsmitte


QUARKPFANNKUCHEN





für 10 – 12 Stück
4 Eier
150 g Milch
100 g Magerquark
120 g Stärke
1 Prise Salz
Öl zum Ausbacken
Puderzucker


Einfach mal alle Zutaten mit dem Schneebesen zu einer klümpchenfreien und homogenen Masse verrühren. Nun etwa 10 bis 15 Min. quellen lassen.

Jetzt etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, eine Kelle vom Teig hineingießen und gleichmäßig verteilen.

Bei mittlerer Hitze etwa 2 Min. backen, bis sich der Pfannkuchen von Rand und Boden lösen lässt, dann wenden und nochmals 1-2 Min. backen.

Auf diese Weise insgesamt 10 bis 12 Pfannkuchen backen

Wer mag mit Puderzucker bestreuen und genießen !!



Gruß euer Atze

Aktuelles zur Arcona

14.08.2022

Moin Kameraden,

wie versprochen hier Neuigkeiten zur Arcona.

Ich habe diese Woche mal wieder länger mit dem Bundesgeschäftsführer vom DBM telefoniert. Das Wichtigste aus dem Gespräch vorab: Wir, die Bordgemeinschaft Fregatte Braunschweig F 225, werden auch zukünftig gern an Bord gesehen. Arbeitseinsätze aller Art sollen auch zukünftig bei freier Kost und Logis stattfinden.

Da die Ausgaben für die Werft auf über 1,3 Millionen Euro gestiegen sind, werden teilweise bestimmte Bereiche nur aufgehübscht oder gar nicht erneuert. Ich habe vorgeschlagen, dass wir z. Bsp. das Pönen der Dusch-/Sanitärräume übernehmen könnten – mal abwarten, was der DMB letztendlich dazu sagen wird. Aber auch, wenn die Arcona nun ein frisches Farbkleid hat, muss hin und wieder Farbe gewaschen werden bzw. sind Kleinreparaturen durchzuführen, wofür unsere Man-Power gerne gesehen wird. Der DMB wird die durchzuführenden Arbeiten zunächst sammeln und dann mit mir abstimmen, damit wir dann entscheiden können, wann ein Arbeitseinsatz sinnvoll ist.

Wir werden auch weiterhin an Oberdeck grillen dürfen sowie die „Kombüse“ benutzen können. Hierzu muss ich aber erwähnen, dass die Stadt WHV dem DMB für die Arcona lediglich einen Hotelbetrieb mit Frühstück gestattet hat. Insofern wurden einige Gerätschaften aus der Kombüse entfernt und auch nicht mehr ersetzt.

Über die zukünftigen Übernachtungspreise gibt es zwar bereits ein Preisblatt, was jedoch noch nicht offiziell ist. Eine 2-Mann-Kammer beispielsweise wird zwischen 52,00-68,00€ (je nach Saison) inkl. Frühstück kosten. Bei Belegung dieser mit 2 Personen sind dann noch 7,00 € für das Frühstück der 2. Person aufzurechnen. An Wochenenden (Freitag, Samstag, Sonn-/Feiertag) wird zusätzlich ein Aufschlag in Höhe von 10,00 €/Übernachtung erhoben. Die Saalmiete für das Brune Deck wird wohl bei 300,00 €/Tag liegen. Grundsätzlich wird es aber auch angepasste Preise für DMB-Mitglieder und auch für uns geben. Über deren Höhe kann ich derzeit keine Aussage treffen, für Verhandlungen hierüber ist es derzeit noch etwas zu früh. Sobald die Zeit reif dafür ist, nehme ich die Verhandlungen auf und werde hier berichten.

Da nun auch die Werft erkannt hat, dass die Zufahrt am Liegeplatz der Arcona etwas beengt ist, wird nun doch ein Großteil der weiteren Arbeiten an der Arcona in der Werft durchgeführt.

Ein paar Fotos der nun wieder schwimmenden Arcona werden mit eingestellt.

Kameradschaftliche Grüße sendet

Mario 

08.08.2022

Moin Kameraden,
letzte Woche habe ich mir persönlich ein Bild von der Arcona während der WLZ bei der NJW gemacht.
Ein paar akt. Fotos werden mit eingestellt.
Aktueller Stand:
Äußeres Farbkleid wird aktuell finalisiert, die Arcona wird im Laufe dieser Woche wieder in ihrem Element schwimmen.
Im Inneren des Schiffes hat sich zwar ein wenig getan – beschränkt sich derzeit aber überwiegend auf die Sanierung der ersten Schicht des Fußbodens wie Beplankungen mit Holz oder Bodenausgleichsmassen.
Wenn die Arcona ca. Ende August 2022 an ihren Liegeplatz zurückkehrt, wird dort die Endausrüstung vorgenommen, was einige Wochen an Zeitbedarf in Anspruch nehmen wird. Sämtliche Kammern und Messen haben quasi Rohbauzustand, Kombüse und sanitäre Anlagen ebenfalls.
Bis das ganze Schiff wieder als Heimschiff vermarktbar ist, befinden wir uns ca. Mitte/Ende Oktober 2022. Da kein verlässlicher Zeitpunkt bekannt ist, wann die Braunschweig-Crew zurück auf die Arcona kann, macht es leider überhaupt keinen Sinn, an ein Crew-Treffen 2022 zu denken, geschweige denn in die Richtung zu planen.
Sobald es nennenswerte Neuigkeiten zur Arcona gibt, folgen entsprechende Informationen hier über die Homepage.

Kameradschaftliche Grüße sendet
Mario

Rezept für den Monat August 2022

Moin Besatzung

Das August Rezept für euch

                                                                              GORGONZOLA SCHNITZEL

2 große Zwiebeln
2 Zehen Knoblauch , ganz nach eurem Geschmack auch mehr !?
1 1/2 Dosen Pizzatomaten, geschält
1 1/2 Becher Sahne
200 g Gorgonzola
etwas Brühe
1 TL Salbei
4 Schweineschnitzel oder Putenschnitzel

Zwiebeln und Knoblauch klein schneiden und in Olivenöl andünsten. Die Tomaten und die Sahne zugeben. Gorgonzola klein schneiden und unterheben. Etwas Brühe und den Salbei zur Soße geben. Salzen und pfeffern.

Schnitzel salzen und pfeffern 

Auflaufform einfetten, die Hälfte der Soße einfüllen, die Schnitzel darauf legen und mit restlicher Soße bedecken.

Bei 150 °C ca. 2 Std. garen

Wie immer einfach und für jeden zum nachkochen .

Laßt es euch schmecken 

Euer Atze

Rezept zum 15. Juli 2022


Moin Besatzung




Ein schneller süßer Sommer-Cocktail für euch zur Monatsmitte ( ohne Alk !? )




IPANEMA




100 ml Fruchtsaft (Orangen-Maracuja-Saft zb)
50 ml Ginger Ale
¼
Zitrone oder Limette

3 TL Rohrzucker



Den Orangen-Maracuja-Saft in ein Glas füllen. Anschließend das Ginger Ale hinzufügen. Danach die Zitrone oder Limette hinzugeben. Den Zucker einfüllen. Mit Strohhalm servieren.

Ok…..man kann das ganze auch mit einem guten RUM aufpeppen !!

Schmecken lassen , Gruß euer Atze

Rezept zum 01. Juli 2022

Moin Besatzung

Ein Fisch Rezept für euch


ZANDER MIT KNUSPER – GEMÜSE





1 Stück ( ca. 2 cm) Ingwer
4 EL Sojasoße
Saft von 1 Limette
1/2 TL Sambal Oelek
brauner Zucker, Salz, Pfeffer
80 g Mungobohnen­sprossen
250 g Zuckerschoten
1/2 Bund Koriander
4 Stücke Zanderfilet (mit Haut; à ca. 180 g)
2 EL Speisestärke
4 EL Öl
60 g Buchweizen-Körner

Für die Soße Ingwer schälen und fein hacken. Mit Sojasoße, Limettensaft, 1–2 EL kaltem Wasser und Sambal Oelek verrühren. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

Für das Gemüse Die Sprossen waschen, abtropfen lassen. Möhren schälen, waschen und mit einem Spiralschneider oder auf einem Gemüsehobel in dünne Streifen schneiden. Die Zuckerschoten putzen und waschen. Den Koriander waschen, trocken schütteln und die Blättchen ­abzupfen.

Für den Fisch Filets abspülen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. In Stärke wenden, überschüssige Stärke abklopfen. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Fisch darin auf der Hautseite ca. 4 Minuten braten, dann wenden und ca. 2 Minuten weiterbraten.

Buchweizen in ­einer zweiten Pfanne ohne Fett ca. 2 Minuten rösten. Herausnehmen. 2 EL Öl in der Pfanne erhitzen. Möhren und Zuckerschoten darin ca. 3 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Sprossen, Buchweizen und Koriander ­unterheben. Mit dem Fisch anrichten, Soße dazureichen.





Laßt es euch schmecken , Gruß euer Atze

Rezept zum 15. Juni 2022

Moin Besatzung


Das Kleine Rezept zum 15 . ist raus . Ruck Zuck gemacht und lecker !!

TOMATEN – GURKENSALAT MIT KÄSE






4 Tomaten
2 Salatgurken
400 g Käse, ( Emmentaler zb ), würfeln
150 g Joghurt
frische Gartenkräuter

Salz und Pfeffer , nach Geschmack


Tomaten und Gurken klein schneiden.Alles zusammen mit dem Käse in eine Schüssel geben.
Kräuter und Joghurt mischen und über den Salat geben. Gut vermengen und abschmecken.


Prima Beilage zum Grillen !?


Lasst es euch schmecken , Gruß euer Atze

Rezept zum Juni 2022

ATZES FLEISCHTOPF IN KÄSE/SAHNE SOßE

250 g Bandnudeln
150 g Käse, gerieben
500 g Schweinefilet
100 g Kochschinken
40 g Butter
1 Becher Sahne
125 ml Brühe
Salz und Pfeffer
Majoran
Wein, weiß

Nudeln kochen, abschrecken und mit 50 g Käse mischen. In eine Auflaufform geben. Schweinefilet in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden und mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen. Butter erhitzen, Fleisch darin von beiden Seiten anbraten, aus der Pfanne nehmen und auf die Nudeln legen. Bratensatz mit der Brühe und Sahne aufgießen. Die Soße etwas einkochen lassen und mit Salz, Pfeffer, Majoran und einem Schuss Weißwein kräftig abschmecken und über das Fleisch geben. Schinken in Streifen schneiden und darauf legen. Geriebenen Käse darüber streuen. Im Backofen bei 200 °C ca. 20 Minuten goldgelb überbacken 

Lasst es euch schmecken

Gruss euer Atze