Rezept zum 15. Oktober 2022


Moin Besatzung


Zur Monatsmitte eine kleine Apfel-Leckerei für euch . Manch einer von euch kennt es bestimmt noch aus Omas Küche .


SCHEITERHAUFEN

250 g Semmel
0,5 l Milch
100 g Zucker
4 Eier
1 P Vanillezucker
1 Prise Salz
2 EL Rum
3 EL Rosinen
5 Äpfel
Zimt
Puderzucker



Die alten Semmel (oder Milchstriezel, oder Weißbrot) in rund 1 cm dicke Scheiben schneiden.
Danach Milch mit Eiern, Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz in einer Schüssel gut verrühren.

Nun ein wenig Wasser mit Rum vermengen und die Rosinen darin ca. 10 Min. einweichen.

Währenddessen die Äpfel schälen, das Gehäuse entfernen und ebenfalls feinblättrig schneiden oder hobeln.

Den Backofen auf 190 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen und eine Auflaufform mit Butter bepinseln.

Die Äpfel mit den abgetropften Rosinen vermengen und mit Zimt würzen.
Die Semmeln in der Eiermilch gut eintunken – abwechselnd Semmel- und Apfelmasse in die Auflaufform schichten – dabei sollte die letzte Schicht eine Semmel- oder Brotschicht sein.

Zum Schluss mit der restlichen Eiermilch übergießen, den Scheiterhaufen ca. 40 Minuten lang backen und anschließend etwas abkühlen lassen.


Mit Puderzucker bestreuen und schmecken lassen !!

Gruß euer ATZE