Rezept des Monats Dezember

“Fregatte

Moin Besatzung

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu .
Ich hoffe ihr habt in den vergangenen Monaten einige Anregungen aus der Kombüse mitnehmen können und habt kräftig gerührt geknetet gekocht und gebacken !!
Ich wünsche euch und euren Familien hier schon mal eine schöne Adventszeit und ein frohes Weihnachtsfest !!
Und kommt gesund ins neue Jahr !! Munter bleiben !!
Euer ATZE

Für den Monat Dezember von mir ein Vorschlag für das Weihnachtsmenue .

Wobei ich gern nochmal auf das Rezept für die Weihnachtsgans von THOMAS SOßENKÖNIG SCHMIEDEL werben möchte . Zu finden im Archiv unter Dezember 2016 !! Beste Rezept für eure Gans !!

WILDSCHWEINBRATEN MIT ROSENKOHL/MÖHREN

2 kg Wildschweinkeule (ohne Knochen)
2 Knoblauchzehen
3–4 EL mittelscharfer Senf
Salz
Pfeffer
Muskat
5–10 g getrocknete Steinpilze
1 Bund Suppengrün
3 mittelgroße Zwiebeln
2 EL Öl
2 EL Tomatenmark
1/4 l trockener Rotwein
1–2 Lorbeerblätter
5–6 Wacholderbeeren
1 Sternanis
1 kg Rosenkohl
500 g Möhren
2–3 EL Butter
3–4 EL Johannisbeergelee
3 gestrichene EL Speisestärke
Küchengarn

Fleisch waschen, trocken tupfen und evtl. vorhandenes Fett abschneiden. Braten mit Küchengarn in Form binden. Knoblauch schälen, fein hacken, mit Senf verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch damit einstreichen und mind.

1 Stunde ziehen lassen.

Pilze mit 3/4 l heißem Wasser übergießen und ca. 20 Minuten quellen lassen. Suppengrün schälen bzw. putzen, waschen und würfeln. Zwiebeln schälen und 2 davon würfeln.

Öl in einem Bräter erhitzen. Fleisch darin rundherum kräftig anbraten. Herausnehmen. Suppengrün und Zwiebelwürfel im heißen Bratfett anrösten. Tomatenmark kurz mit anschwitzen. Pilze samt Einweichwasser und Wein einrühren, aufkochen.

Fleisch und Gewürze zufügen. Zugedeckt ca. 2 Stunden sanft schmoren.

Rosenkohl putzen, waschen. Möhren schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Übrige Zwiebel sehr fein würfeln.

Rosenkohl in kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten garen. Butter erhitzen. Zwiebel und Möhren darin andünsten. Mit Salz würzen. Ca. 100 ml Was­ser angießen, aufkochen. Möhren zugedeckt 8–10 Minuten dünsten.

Rosenkohl abgießen und zu den Möhren geben. Mit etwas Muskat würzen.

Fleisch aus dem Bräter nehmen und warm stellen. Fond durchsieben, aufkochen und Gelee einrühren. Stärke und 5–6 EL Wasser glatt rühren. Fond damit binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu schmecken Kroketten oder Salzkartoffeln.

Viel Spass damit !! Gruß euer ATZE