Rezept des Monats November 2018

“Fregatte

Moin Besatzung

Hier das Rezept zum November für euch .

KRUSTENBRATEN

ca 2,5 Kg Schweinekrustenbraten

Öl

2 Zwiebeln

1 Stange Porree

250g Knollensellerie

2 große Möhren

1 EL Kümmel

1 Tl Thymian

1 Tl Rosmarin

2 EL mittelscharfer Senf

200 ml Malzbier

Die Schwarte mit einem scharfen Messer rautenförmig einschneiden (oder lasst es euch gleich  vom Metzger fertig machen). Fleisch mit der Schwarte nach unten in den Bräter legen. Wasser einfüllen, bis die Schwarte vollständig im Wasser liegt. Etwa 45 Min. stehen lassen (die Schwarte saugt sich voll Wasser und wird weiß).

Zwiebeln abziehen und achteln. Porree waschen, Möhren schälen und beides in 5 cm lange Stücke schneiden. Sellerie schälen und in große Würfel schneiden. Kümmel grob zerkleinern. Backofen vorheizen.       250 Grad

Fleisch aus dem Wasser nehmen, mit Küchenpapier trocken tupfen und mit der Schwarte auf ein Brett legen. Fleisch (nicht die Schwarte) mit Salz, Pfeffer würzen,  Senf mit Thymian und Rosmarin vermischen und den Braten bestreichen und mit der Hälfte des Kümmels bestreuen. Bräter abtrocknen und mit 2 EL Speiseöl auf dem Herd erhitzen. Gemüse im Öl kurz anbraten und wieder herausnehmen. Fleisch mit 1 EL Öl ebenfalls auf der Fleischseite kurz anbraten, von der Herdplatte nehmen und mit 250 ml Brühe ablöschen, so dass sich die Röstaromen vom Bräterboden lösen. Die Schwarte gut mit Salz bestreuen und den restlichen Kümmel aufstreuen. Den Bräter auf den Rost in den Backofen geben, bis die Schwarte anfängt Blasen zu werfen

Bräter aus dem Ofen nehmen. Backofentemperatur

Speiseöl auf dem Herd erhitzen. Gemüse im Öl kurz anbraten und wieder herausnehmen. Fleisch mit 1 EL Öl ebenfalls auf der Fleischseite kurz anbraten, von der Herdplatte nehmen und mit 250 ml Brühe ablöschen, so dass sich die Röstaromen vom Bräterboden lösen. Die Schwarte gut mit Salz bestreuen und den restlichen Kümmel aufstreuen. Den Bräter auf den Rost in den Backofen geben, bis die Schwarte anfängt Blasen zu werfen

Bräter aus dem Ofen nehmen. Backofentemperatur reduzieren. 180 Grad

Gemüse um den Braten herumgeben. Fleisch mit 200 ml Malzbier übergießen. Bräter wiede

Gemüse um den Braten herumgeben. Fleisch mit 200 ml Malzbier übergießen. Bräter wieder in den Backofen geben und Fleisch zu Ende garen (etwa 2 STD), dabei hin und wieder die Kruste mit Malzbier einpinseln. Wenn die Soße ziemlich eingekocht ist, die restliche Brühe zugeben.

Soße und Gemüse auf ein Sieb geben. Die Soße dabei in einem kleinen Topf auffangen und noch einmal zum Kochen bringen. Etwas andicken  Zb.Gustin mit 3 EL Malzbier verrühren, in die kochende Soße einrühren und noch mal kurz aufkochen lassen

Noch einmal abschmecken !!

BEILAGEN ….. ganz nach eurer Wahl

Meine Empfehlung ….. Knödel und Rosenkohl .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake