“Fregatte

„Berghorn “ Platte

Moin Besatzung
Und zum 15. auch im neuen Jahr das Kleine für zwischendurch . Habe mich da mal von unserem NATO OPA inspirieren lasse ……..
                                               “ BERGHORN “ PLATTE ala ROLAND
42_0314.01
 500 g Kartoffeln
250 g Möhren
250 g Brechbohnen
500 g frische Erbsen , oder TK
1 Ltr  Milch
50 g Butter
eine Prise Zucker
ein Bund Petersilie
Katenschinken in Scheiben – Menge überlasse ich euch
Soße , Hollandaise oder Bernaise . Ganz nach eurem Geschmack.

 Kartoffeln waschen und  garen. Möhren schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Bohnen putzen, waschen und in Stücke schneiden. Erbsen aus der Schale lösen. Möhren und Bohnen ins kochende Salzwasser geben und 15-20 Minuten garen.  Erbsen 10 Minuten vor Ende der Garzeit zufügen. Milch und Butter erhitzen. Petersilie waschen, fein hacken (etwas für das Gemüse aufbewahren) und zur Milch geben. Mit Salz und Zucker abschmecken.  Kartoffeln abgießen, pellen und in Scheiben schneiden. Gemüse und Kartoffeln vorsichtig vermengen und mit dem Schinken auf einer Platte anrichten. Mit Petersilie bestreuen . Soße extra dazureichen.

Gruß aus der Kombüse
Euer ATZE

An die Teilnehmer zum Crewtreffen 2018

Hallo Kameraden,

für unser 5-jähriges (2018) Crewtreffen bereiten wir für alle Teilnehmer eine kleine Überraschung vor – dafür brauchen wir von jedem die T-Shirt Größe (z.B. S-5XL)

Bitte das Formular ausfüllen und abschicken.

Anmeldeschluss: 15.02.2018






Rezept des Monats Januar 2018

Moin Besatzung .
Hoffe alle sind gut ins neue Jahr gekommen . Dann starten wir hier mal wieder mit einem Rezept . Viel Spass beim nachkochen !
PUTENCURRY MIT SPINAT u. CASHEWKERNEN        
 
      Zutaten für 4 Personen
  • Pfeffer Salz 
  • 200Basmatireis 
  • 1   Zwiebel 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 250Blattspinat 
  • 2–3 EL  geröstete 
  • gesalzene Cashewkerne 
  • 600Putenschnitzel 
  • 2 EL  Öl 
  • 3–4 TL  Curry 
  • 1   gehäufter EL Mehl 
  • 1 Dose(n) (400 ml)  Kokosmilch 
  • 1 TL  Hühnerbrühe 
           Den Reis mir reichlich Salzwasser garen
Inzwischen Zwiebel und Knoblauch schälen, hacken. Spinat putzen, waschen und abtropfen lassen. Evtl. das Salz der Cashewkerne etwas abreiben, Kerne grob hacken. Putenfleisch waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden.
 Öl erhitzen. Fleisch darin 3–4 Minuten anbraten. Zwiebel und Knoblauch zufügen, mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen . Curry und Mehl darüberstäuben, anschwitzen. Gut 1⁄4 l Wasser und Kokosmilch einrühren, aufkochen.
Brühe einrühren und alles ca. 3 Minuten köcheln. Spinat zufügen und zugedeckt im Curry zusammenfallen lassen. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Cashewkernen bestreuen und mit Reis anrichten.
 
 GRUSS AUS DER KOMBÜSE
EUER ATZE
snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake