“Fregatte

Gefüllte Lachsröllchen

Moin Besatzung !!

Heute wieder ein kleiner Snack für zwischendurch !!

   Gefüllte Lachsröllchen auf Baguette ala  Deck XZ1

 Zutaten für 12 Stck

  • 3 – 4 El Olivenoel

  • 12 Scheiben  Baguette-Brot  ( schräg schneiden )

  • 1 Bund  Dill

  • 300 g  Doppelrahm-Frischkäse

  • 3 EL  Meerrettich (Glas)

  •  Salz

  • Pfeffer

  • 12 Scheiben  geräucherter Lachs (à ca. 30 g)

  • 6 Blätter  Römersalat / Blattsalat

Öl in einer Pfanne portionsweise erhitzen. Baguettescheiben darin portionsweise von beiden Seiten goldbraun rösten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Dill waschen, trocken tupfen und, bis auf einige Stiele, Fähnchen abzupfen.

 Dill fein schneiden. Frischkäse und Meerrettich glatt rühren, Dill daruntermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Lachscheiben nebeneinanderlegen. Meerrettich-Dill-Creme gleichmäßig auf den Lachsscheiben verteilen.
Lachscheiben aufrollen. Salat waschen, trocken schleudern und längs halbieren. Gefüllte Lachsröllchen auf je 1/2 Salatblatt legen, auf die Baguettescheiben setzen und anrichten. Mit restlichem Dill garnieren.
Ich wünsche guten Appetit

Gruß aus der Kombüse

Atze

 

Rezept des Monats September 2017

Moin Besatzung

Wieder mal soweit , Gruß aus der Kombüse mit dem Rezept für September !!

SEEMANNS – SPIEßE

 2 Zwiebeln

 1 Paprikaschote (gelb oder rot)

400 g Schweinenacken – Ihr könnt natürlich auch Schulterfleisch oder Schinken verwenden

200 g durchwachsener Speck

etwas Salz

etwas Pfeffer (schwarz, geschrotet)

50 g Tomatenmark

100 g Aivar , scharf . Das ist ein Paprikamark

Zwiebel pellen und in Achtel schneiden. Paprika halbieren, vierteln, entkernen und entstielen. Von innen und außen gründlich waschen und in Stücke schneiden, die ungefähr so groß sind wie die Fleischstücke.

Das Fleisch in Würfel von ca. 2×2 cm in Würfel schneiden. Fleischwürfel,Speck, Paprikastücke und Zwiebelstücke abwechseld auf die Spieße ziehen.

Die Spieße in heißem Öl rundherum anbraten. Dann würzen mit Salz und Pfeffer.

In der Zwischenzeit aus dem Tomatenmark und dem Ayvar eine Paste rühren. Würzen mit Salz und Pfeffer.

Die Spieße in eine Auflaufform legen und mit der Sauce begießen. 25 Minuten im Ofen bei 75 °C nachgaren lassen. Dann die Spieße aus der Form nehmen und anrichten.

Ob Pommes oder eine andere Beilage , das bleibt ganz euch überlassen .

 

Lasst es euch schmecken

 

Gruß , euer ATZE

snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake