“Fregatte

Bier Bowle

Moin Besatzung
Heute das Kleine für zwischendurch
Passt super zu eurer Grillparty an einem Sommer Abend . Schnell und einfach herzustellen !!
 
                                  BIER – BOWLE – “ SAILORS HAVE MORE FUN „
6 Zitronen
250 ml Wasser
300 g Zucker
1 Flasche Weißwein
10 Flaschen Bier   ( Pils )
Zucker im Wasser auflösen und einmal kurz aufkochen lassen und dann wieder abkühlen. Die 6 Zitronen in Scheiben schneiden und mit dem Zuckerwasser und dem Wein in ein Bowlegefäß geben. Etwas ziehen lassen und dann das gut gekühlte Bier zugeben .
Lasst es euch schmecken !!
Gruß aus der Kombüse
Euer ATZE

Rezept des Monats Juni 2017

Moin Besatzung .
Wir befinden uns noch in der Spargelsaison . Daher noch ein zweites für jeden ganz einfaches Rezept zum nachkochen .
Viel Spaß dabei !!
 SPARGEL klassische Art
 
 Zutaten  für 4 Personen:

2 kg frischen weißen Spargel
1 Tl Salz
1 TL Zucker
1 Zitronenspalte oder 1 TL Zitronensaft

Beilagen :
1 kg fest kochende neue Kartoffeln
400 g Schinken in Scheiben aufgeschnitten
eine Portion Soße Hollandaise, oder
Schnelle Soße Hollandaise, oder eine helle Buttersoße
Petersilie zum Bestreuen

Schinken nach eurer wahl . Manch einer mag nur Kochschinken der andere verschiedene geräucherte . Oder aber beides !!

 Zubereitung:

Einen hohen Topf mit Wasser, Salz, Zucker und Zitrone zum Kochen bringen.
Spargel in der Zwischenzeit schälen. Eine Spargelstange mit dem Kopf nach oben in die Hand nehmen und entweder mit dem Sparschäler oder einem Küchenmesser von oben nach unten die Schale abziehen, dabei nach unten hin ruhig etwas dicker schälen. Die Enden großzügig abschneiden. Bei tagesfrischem Spargel ist das ganz wenig.
Die Spargelstangen in Portionen mit einem Baumwollfaden zu Bündeln zusammen binden.
Vorsichtig in das vorbereitete Kochwasser mit dem Kopf nach oben setzen, oder in einem breiten Topf der Länge nach schwimmend ins Wasser legen und ca. 18 – 20 Minuten kochen lassen. Der Spargel sollte noch etwas knackig sein, sonst eventuell bei dünnerem Spargel nur 15 Minuten kochen.
Den fertig gekochten Spargel vorsichtig aus dem Wasser heben, auf eine mit einem Küchentuch bedeckte Platte oder einem Teller legen, damit das Wasser gut abtropfen kann. Auf diese Weise kann man den Spargel auch warmhalten, dabei eventuell ein zweites Küchentuch darüber legen, dieses mit etwas heißem Wasser oder Spargelwasser begießen.
Nebenbei Kartoffeln gar kochen. Soße Hollandaise zubereiten, warm halten.
Den warmgehaltenen Spargel auf der großen Platte liegend, oder gleich auf den Esstellern Spargel mit Kartoffeln und etwas Schinken anrichten. Den restlichen Spargel, Schinken , Kartoffeln und die Soße Hollandaise gesondert dazu reichen.
Dazu ein guter Weißwein .

Gruß aus der Kombüse , Euer ATZE

Wer ist Atze ?